Wann muss verstärkt bei einer Harnstoffdüngung mit N-Verlusten als Ammoniak (NH₃) gerechnet werden?

  • am 3. Juni 2005