Kalk einsparen durch den richtigen Stickstoffduenger

Kalk einsparen: Den richtigen Stickstoffdünger wählen

 

Jeder weiß, dass Kalken unerlässlich ist, um Bodenversauerung entgegenzuwirken und um ein gute Bodenstruktur aufrechtzuerhalten. Aber wussten Sie auch, dass Sie mit der Wahl des richtigen Stickstoffdüngers Kalk einsparen können? Darauf sollten Sie achten.

Qualitätsweizen

Qualitätsweizen - Die Spätgabe ist entscheidend

Vor dem Hintergrund der neuen Düngeverordnung lässt sich vermarktungsfähiger Qualitätsweizen nur mit der richtigen Düngestrategie erzeugen. Dabei kommt es vor allem auf die Stickstoff-Form  und den Düngezeitpunkt an.
Düngung bei Trockenheit

Düngen bei Trockenheit: Die Stickstoff-Form ist entscheidend

Die Nährstoff-Form hat einen entscheidenden Einfluss darauf, ob ein Stickstoffdünger unter trockenen Bedingungen effizient wirkt. Daher ist es wichtig, den passenden Dünger zu wählen.
Messung-mit-dem-Yara-N-Tester-im-Winterweizen

Digitale Düngeoptimierung mit dem Yara N-Tester und der Irix App

Viele N-Tester-Nutzer fragen uns: „Warum sollen wir jetzt eine App verwenden, um eine Düngeempfehlung zu bekommen? Mit den bisherigen Korrekturkarten hat es doch auch funktioniert.“ Das sind die Gründe.
Mikronaehrstoffe fuer Getreidepflanzen

Mikronährstoffe helfen, Getreide gesund zu erhalten

Wegen der gesetzlichen Einschränkungen werden immer weniger Pflanzenschutzmittel zugelassen. Und auch neue Wirkstoffe werden zukünftig rar. Wie können Mikronährstoffe einen Beitrag zur Pflanzengesundheit leisten?
erntehelfer-gesucht

Hinweis zu Erntehelfer gesucht

In der Landwirtschaft fehlen derzeit geschätzt 300.000 Saisonarbeitskräfte – besonders im Gemüsebau. Entweder können Sie wegen der Corona-Restriktionen nicht einreisen oder bleiben aus Angst vor einer Infektion zu Hause. Wir möchten den landwirtschaftlichen Betrieben helfen, die in Corona-Zeiten dringend auf unsere Unterstützung angewiesen sind. Wer Arbeitskräfte sucht oder seine Arbeitskraft anbieten möchte, findet unter diesem Link verschiedene Portale aufgeführt, die Arbeitskräfte in diesem Bereich vermitteln.
was passiert wenn die pflanze zu viel nitrat aufnimmt

Was passiert, wenn die Pflanze zu viel Nitrat aufnimmt?

Nitrat hat mehrere Vorteile: Zum einen ist es im Boden sehr beweglich und erreicht schnell die Pflanzenwurzel. Zum anderen können die Pflanzen Nitrat schnell in hohen Mengen aufnehmen. Doch was passiert, wenn mehr Nitrat in die Pflanze gelangt als sie gerade benötigt? Für so einen Fall verfügt die Pflanze über einen äußerst intelligenten Mechanismus.
mikronaehrstoffmangel im gruenland beheben

Mikronährstoffmangel im Grünland

Ein Mikronährstoff-Mangel im Grünland kann sich unterschiedlich bemerkbar machen. So erkennen Sie, um welchen Mangel es sich handelt.
blattduengung winterraps

Im Frühjahr: Blattdüngung im Winterraps

Die Rapsbestände haben sich vielerorts prächtig entwickelt – zumindest an der Oberfläche. Die Pflanzen besitzen teilweise schon zehn Blätter. Nicht so das Wurzelwachstum. Es hinkt aufgrund der kalten Temperaturen hinterher. Abhilfe kann eine Blattdüngung mit Phosphat schaffen.
fruehjahrsduengung raps und weizen

Frühjahrsdüngung von Raps und Co. – Welche Stickstoff-Form wählen?

Durch die Niederschläge der vergangenen Wochen waren die Flächen kaum befahrbar. Vieles deutet darauf hin, dass eine Düngung der Böden erst wieder möglich wird, wenn die Bestände schon einen deutlichen Nährstoffbedarf haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie einen Stickstoffdünger einsetzen, der schnell wirkt. Auf diese Weise bekommt der Boden nach dem Winter umgehend genug Nährstoffe, die die Pflanzen dann direkt erreichen können.

Das Wurzelwachstum fördern – mit Phosphat

Obwohl eigentlich genug Phosphat im Boden vorhanden ist, leiden dennoch viele Pflanzen im Frühjahr an einem Phosphatmangel. Wie kommt es dazu? Was können Sie dagegen tun?
Eimertest Blattduenger und Pflanzenschutzmittel

Eimertest schafft Klarheit

Tankmischungen sparen Zeit und Geld. Wichtig ist aber, dass die jeweiligen Mischpartner zusammenpassen. Sonst verstopft die Pflanzenschutzspritze. Ein Test schafft Klarheit.
Schwefelabgabe bei Raps im Fruehjahr

Die Schwefelgabe richtig bemessen

Häufig braucht der Raps im Frühjahr nicht mehr als 120 bis 160 Kilogramm Stickstoff pro Hektar. Was bedeutet das für die Höhe der Schwefelgabe?