Keine Aufbringung auf Frost – Konsequenzen für die Düngung

 

Laut Düngeverordnung dürfen stickstoff- und phosphathaltige Düngemitteln nur dann ausgebracht werden, wenn der Boden aufnahmefähig ist. Das gilt auch für Festmist und Kompost. Was bedeutet das im Detail? Und was sind die Konsequenzen für die Praxis?

konservierende-bodenbearbeitung-und-die-richtige-duengung

Konservierende Bodenbearbeitung: Höhere Erträge durch sofort verfügbaren Stickstoff

 

Die konservierende Bodenbearbeitung hat viele Vorteile: Die entstehende Mulchschicht schützt vor Verdunstung, bindet Stickstoff und fördert die Humusbildung. Der Düngestickstoff zu Vegetationsbeginn muss aber den Pflanzen zur Verfügung stehen. Darauf hat die gewählte Stickstoff-Form einen großen Einfluss. Schnellwirkende Stickstoff-Dünger fördern die Pflanzen in der Entwicklung und steigern die Erträge. Das belegen auch die Ergebnisse eines Versuchs.

Boden und Humus in Hand

Organische Dünger: Wie wirken sie tatsächlich auf Humus und Boden?

 

Organisch wirkende Dünger sind eine wertvolle Nährstoffquelle, die auch die Struktur des Bodens und dessen Aggregatstabilität verbessern sowie den Humusgehalt im Boden und damit die Infiltrationsfähigkeit, das Wasser- und das Nährstoffspeichervermögen erhöhen. Doch wie groß sind diese Effekte wirklich? Damit beschäftigt sich dieser Newsletter im Detail.

Milchproduktion - Mehr Milch aus dem Grundfutter

Milchproduktion: An den richtigen Stellschrauben drehen

 

Um weiterhin noch profitabel Milch zu erzeugen, gilt es die Milchleistung aus dem Grundfutter zu erhöhen. Hier spielt die Grünland-Bewirtschaftung eine entscheidende Rolle.

Duengestart

Düngung im Frühjahr: Was gilt es zu beachten?

 

Am 1. Februar ist die Düngesaison gestartet. Nachfolgend eine Auswahl an wichtigen Punkten, auf die Sie achten sollten.

Kann man Wirtschaftsdünger sinnvoll aufwerten?

Schwefeldünger in die Gülle

Kann man Wirtschaftsdünger sinnvoll aufwerten?