fruehjahrsduengung raps und weizen

Frühjahrsdüngung von Raps und Co. – Welche Stickstoff-Form wählen?

 

Durch die Niederschläge der vergangenen Wochen waren die Flächen kaum befahrbar. Vieles deutet darauf hin, dass eine Düngung der Böden erst wieder möglich wird, wenn die Bestände schon einen deutlichen Nährstoffbedarf haben. Umso wichtiger ist es, dass Sie einen Stickstoffdünger einsetzen, der schnell wirkt. Auf diese Weise bekommt der Boden nach dem Winter umgehend genug Nährstoffe, die die Pflanzen dann direkt erreichen können.

Schwefelabgabe bei Raps im Fruehjahr

Die Schwefelgabe richtig bemessen

 

Häufig braucht der Raps im Frühjahr nicht mehr als 120 bis 160 Kilogramm Stickstoff pro Hektar. Was bedeutet das für die Höhe der Schwefelgabe?

Duengestart

Düngung im Frühjahr: Was gilt es zu beachten?

 

Am 1. Februar ist die Düngesaison gestartet. Nachfolgend eine Auswahl an wichtigen Punkten, auf die Sie achten sollten.

maeuseschaeden im gruenland beseitigen

Mäuseschäden im Grünland beseitigen

 

Häufig braucht der Raps im Frühjahr nicht mehr als 120 bis 160 Kilogramm Stickstoff pro Hektar. Was bedeutet das für die Höhe der Schwefelgabe?

Nitrat-Auswaschungen im Frühjahr

Nitrat-Auswaschungen im Frühjahr

Macht es einen Unterschied, ob ich Harnstoff mit Ureasehemmern oder Nitrat dünge? 

Wie vermarktungsfähigen Qualitätsweizen erzeugen?

Neue Düngeverordnung

Wie vermarktungsfähigen Qualitätsweizen erzeugen? 

Stickstoffdüngung im Herbst zu Winterraps

Wann ist die Düngung erlaubt?

Stickstoffdüngung im Herbst zu Winterraps 

Kalk streuen lohnt sich

Die Bodenstruktur verbessern

Kalk streuen lohnt sich