blattduengung-mikronaehrstoffe-getreide-herbst

Gut ernährte Pflanzen sind fitter

 

Mikronährstoffe spielen bei Getreide von Beginn an eine entscheidende Rolle. Auch in gut versorgten Böden kann es bereits im Herbst zu Manganmangel kommen. Abhilfe schafft hier eine gezielte Blattdüngung mit einem speziell auf Getreide abgestimmten Mikronährstoff-Mix.

Rapsbestand im Herbst

Mikronährstoffe über das Blatt düngen – Gut ernährte Pflanzen sind fitter

 

Eine gute Herbstentwicklung der Wintersaaten spielt nicht nur für den Ertrag eine wichtige Rolle, sondern spart auch Stickstoff bei der Frühjahrs-Startgabe. Gefragt ist eine schnelle und direkte Wachstumswirkung mit kleinen Mengen – ein klarer Fall für Nitrat-Stickstoff. Allerdings gilt es weitere Veränderungen bei der Düngeverordnung zu beachten. Die wichtigsten Regeln für den Herbst haben wir für Sie zusammengefasst.

Kohlgemuese: Diese Mikronaehrstoffe braucht Kohl

Kohlgemüse: Diese Mikronährstoffe braucht Kohl

 

Beim Anbau von Kohl dürfen bestimmte Mikronährstoffe nicht fehlen – unter anderem Bor, Mangan und Molybdän. Warum sind diese Mikronährstoffe so wichtig für die Pflanzen?

Leguminosen richtig düngen

Leguminosen richtig düngen: Welche Mikronährstoffe brauchen Erbsen, Soja & Co.?

 

Ackerbohnen, Erbsen, Süßlupinen – in Deutschland werden auf etwa 195.000 ha Leguminosen angebaut. Damit der Anbau gelingt, gilt es bei der Düngung einiges zu beachten. Vor allem gewisse Mikronährstoffe spielen eine bedeutende Rolle.

Qualitätsweizen

Qualitätsweizen – Die Spätgabe ist entscheidend

 

Vor dem Hintergrund der neuen Düngeverordnung lässt sich vermarktungsfähiger Qualitätsweizen nur mit der richtigen Düngestrategie erzeugen. Dabei kommt es vor allem auf die Stickstoff-Form  und den Düngezeitpunkt an.

Düngung bei Trockenheit

Düngen bei Trockenheit: Die Stickstoff-Form ist entscheidend

 

Die Nährstoff-Form hat einen entscheidenden Einfluss darauf, ob ein Stickstoffdünger unter trockenen Bedingungen effizient wirkt. Daher ist es wichtig, den passenden Dünger zu wählen.

Mikronaehrstoffe fuer Getreidepflanzen

Mikronährstoffe helfen, Getreide gesund zu erhalten

 

Wegen der gesetzlichen Einschränkungen werden immer weniger Pflanzenschutzmittel zugelassen. Und auch neue Wirkstoffe werden zukünftig rar. Wie können Mikronährstoffe einen Beitrag zur Pflanzengesundheit leisten?

mikronaehrstoffmangel im gruenland beheben

Mikronährstoffmangel im Grünland

 

Ein Mikronährstoff-Mangel im Grünland kann sich unterschiedlich bemerkbar machen. So erkennen Sie, um welchen Mangel es sich handelt.

Das Wurzelwachstum fördern – mit Phosphat

 

Obwohl eigentlich genug Phosphat im Boden vorhanden ist, leiden dennoch viele Pflanzen im Frühjahr an einem Phosphatmangel. Wie kommt es dazu? Was können Sie dagegen tun?

Biostimulanzien - halten sie wirklich was sie versprechen

Biostimulanzien

 

Biostimulanzien werden zahlreiche positive Eigenschaften zugesprochen. Doch ist das wirklich so? Was sagen Versuchsergebnisse?