Stickstoff und Schwefel düngen

Die Grünland-Erträge steigern

Die Grünland-Erträge steigern

Durch die langanhaltend kühlen Temperaturen und die Frostnächte der vergangenen Wochen ist der erste Aufwuchs im Grünland weniger üppig ausgefallen. Umso wichtiger ist es jetzt, Gas zu geben. Ertragsreiches Grünland braucht für hohe Erträge mit Protein-Gehalten von etwa 17 Prozent ausreichende Mengen Stickstoff.
Im vergangenen Jahr zeigten Stickstoff-Steigerungsversuche, dass sich das Ertragspotential von Intensiv-Grünland um sechs bis neun Prozent steigern lässt, wenn die Stickstoffgabe um 20 Prozent erhöht und mit Schwefel kombiniert wird. Zudem gehen die positiven Ertragseffekte mit höheren Protein-Erträgen von bis zu 30 Prozent einher. Der Nitratdünger YaraBela Sulfan ist mit 24 Prozent Stickstoff und 6 Prozent Schwefel hervorragend für den Einsatz im Grünland geeignet. Nitrat-Stickstoff und Sulfat-Schwefel sind schnell für die Pflanzen verfügbar, auch unter ungünstigen Witterungs-Bedingungen.

 

Wir sind sehr an Ihrer Meinung zu Top aktuell
interessiert!

Bitte schreiben Sie hier Ihren Kommentar oder Ihre Frage.

>> mehr Themen und Fragen finden Sie hier!



KOMMENTAR ODER FRAGE SCHREIBEN

Sie schreiben einen Kommentar oder eine Frage zu diesem Artikel:
Stickstoff und Schwefel düngen: Die Grünland-Erträge steigern

Kommentar      oder         Frage

Kommentar oder Frage  
Ihre Vorname wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein
Ihr Name
Ihre E-Mail
Ihr Telefon
   


>> zurück